-A +A

Schloss Valençay

Eine mit dem Fürsten de Talleyrand verbundene Geschichte

Schloss Valençay über dem Tal des Nahon ist ein klassisches Beispiel der Renaissance-Architektur

Die Domaine de Valençay ist außergewöhnlich durch ihre Standortwahl über dem Tal des Nahon. Sie weist Renaissance - und klassische Architekturelemente auf und liegt nah bei ChevernyChenonceau - und den Pandas von Beauval

Fürst Talleyrand  © OTBC

Das Schloss von Valençay mit seinem reichen historischen Mobiliar erweckt den Eindruck, als könnte sein berühmtester Bewohner, der Diplomat und Prinz Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord, jeden Augenblick zur Tür hereinkommen. Führungen oder Audioführungen zeigen Ihnen das Genie dieses bedeutenden Mannes – und den Geist seines Schlosses, Symbol des Raffinements seiner Epoche.

Im sich über 50 Hektar erstreckenden Park können die Besucher nach Belieben die geometrische Strenge des französischen Gartens bewundern, unter Lindenbäumen flanieren oder sich im Wald ergehen. Im Jahr 2015 wurde ein neuer "vergänglicher Garten" vor dem Westflügel eröffnet: die moderne Interpretation einer Gravur von 1705 verändert sich mit den Jahreszeiten und den jeweiligen Blütenfarben.

Seit 2017 ist der Prunksaal für das Publikum geöffnet, in dem SIe Objekte aus der Intimsphäre des Fürsten bewundern können. Der Saal wurde eigens zu diesem Zweck renoviert.

Die Kinder werden das große Labyrinth von Napoleon lieben - das größte Spiel-Labyrinth in Frankreich -
sowie das "Spiel der Düfte" im Jardin d'Antonin und den Mini-Bauernhof. Im Schloss gibt es Spiele-Hefte für die Besichtigung und kostenlose Audioguides speziell für die Jüngsten.


Besuchen Sie unbedingt auch das Theater aus der Epoche des ersten Kaiserreichs im Schloss Valençay. Es ist ein wahres Juwel, in dem die wunderschönen Dekors und Bühnenbilder aus dieser Zeit zu sehen sind. Es kann bei Führungen besichtigt werden und bei Konzerten, die regelmäßig hier organisiert werden.